Unser kleiner Zoo

Rassenbeschreibung Zackelschafe

 Rassenbeschreibung Ungarische Zackelschafe
Das Ungarische Zackelschaf ist klein, elegant und zierlich gebaut. 

Bei Ausgrabungen in Ägypten wurden Exemplare gefunden, die vor 4000 - 5000 Jahren gelebt haben. Das Zackelschaf zählt zu den urtümlichsten Hausschafrassen.

Die Vorfahren des heutigen Ungarischen Zackelschafes wurden wahrscheinlich vor rund 1100 Jahren von den Ungarn in ihr heutiges Land mitgebracht und nach seiner Herkunft der ungarischen Pußta benannt. Bis zum 18. Jahrhundert galt es als vorherrschende Schafrasse in Ungarn, war aber zur Zeit der Monarchie auch im gesamten Alpenraum verbreitet. Es handelt sich um die letzte noch erhaltene Schafrasse mit Schraubenhörnern. Die äußerst widerstandsfähigen Schafe wurden ursprünglich für die Milch und Fleischversorgung der ungarischen Nomaden gezüchtet. Neben der Nutzung des Fleisches, das mager, feinfasrig und im Geschmack wildbretähnlich ist, fand die Verwendung der groben Wolle zur Herstellung wetterunempfindlicher Pelzmäntel bzw.-umhäge für Hirten und andere wetterexponierte Berufe große Bedeutung. Das zottelig anmutende dichte Fell ist wasserundurchlässig und ermöglicht den Tieren Temperaturen zwischen -20°C und +40°C zu ertragen. Ihre Genügsamkeit bei der Futterauswahl macht sie für die Nutzung auch auf ausgedünnten Weiden einsetzbar.

Als typisch robuste und widerstandsfähige Extensivrasse haben Zackelschafe ausgesprochen harte und unempfindliche Klauen, eine hervorragende Anpassungsfähigkeit an regionale Klima- und Nahrungsbedingugen - was sich vor allem bei der Ablammung zeigt. Die Lämmer sind sehr robust und werden im Jänner/Februar meist im freien geboren. Schwierigkeiten oder gar Ausfälle bei der Geburt gibt es durch den guten Körperbau der Schafe fast nicht. Grundsätzlich sind sie streng saisonal und bringen meist nur ein Junges im Jahr zur Welt. Eine zweite Ablammung pro Jahr kann durch besonders gute Haltungsbedingungen oder Verlust eines Lammes auch vorkommen. Zwillingsgeburten sind selten und für die Mütter schwer bewerkstelligbar.

Merkmal männlich / weiblich
Größe [cm] 70 - 90 / 70 - 85
Gewicht [kg] 65 - 85 / 45 - 75

In Ungarn gibt es noch 3000 reine Zackelschafe ( vorwiegend weiß, schwarze sind selten anzutreffen ).Heute macht das Zackelschaf zusammen mit den anderen traditionellen Schafrassen nur noch fünf Prozent des Gesamtbestandes in Ungarn aus.
In Deutschland findet man ca. 450 Zackelschafe davon um 100 in weiß. Zackelschafe werden auch in Österreich gezüchtet.
Zackelschafe sind in Österreich als "gefährdet" (Kat. 3 ) eingestuft.


Soviele waren schon da: 104526 Besucher (244423 Hits)