Unser kleiner Zoo

Sulmtaler



Sulmtaler
- eine alte (bedrohte) Rasse aus Österreich


Haubenhühner sind meine absoluten Favoriten unter der Vielzahl der Hühnerrassen.
2017 haben wir uns Sulmtalerbruteier in weiß schicken lassen... Wir sind gespannt wie die Schlupfrate ist....

Sulmtaler sind zur Zeit sehr gefragt. Die nächsten Sulmtalerküken schlüpfen am 20./21.05.( letzter Schlupf für dieses Jahr!!!)
Bitte fragt rechtzeitig an. Ein Teil ist schon reserviert. Danke!!!


Rasse:
Im steirischen Sulmtal herrscht ein mildes Klima. Die ansässigen Kleinbauern machten sich dass zunutze und widmeten sich neben dem Wein- und Ackerbau auch der Hühnerzucht. Es bestand Bedarf an großen, schweren Hühnern. Zuerst versuchte man, aus den vorhandenen "Altsteirern"  die größten und schwersten Tiere zu selektieren. Später kreuzte man Cochins, Brahmas und Langschwans ein. Dadurch wurden die Tiere stattlicher, dafür sank allerdings die Legeleitung. 
Daraufhin kreuzte man Houdans und Dorkings ein. 
Armin Arbeiter aus Feldhof machte sich an die Arbeit um einen einheitlichen Typ zuselektieren. Leider ist sie recht selten ( Rote Liste : Kat. 3).


Sulmtaler sind recht kräftge, langgestreckte Hühner mit hohem, breiten Rumpf. Der waagerechte Rücken ist ziemlich lang und der kurze Schwanz wird stark gespreizt und halbhoch getragen. Der mäßig lange Hals ist beim Hahn üppig befiedert. Den Kopf ziert ein kleiner Schopf, dessen Form der Scheitellinie folgt. Unmittelbar davor sitzt der Einzelkamm. Bei der Henne ist der vorderer Kammabschnitt doppelt gekrümmt (s-Form). Man spricht hier von einem "Wickelkamm". Die Ohrlappen sind weiß, die Augen orangerot gefärbt. Als typische Fleischrasse haben die Sulmtaler eine weiße Haut und gleichgefärbte Läufe.


Die Rasse ist nur in zwei Farbschlägen anerkannt. (weiß und gold-weizenfarbig)

Sulmtaler sind überwiegend ruhige Hühner. Man hält sie am besten in einem großen übernetzten Auslauf, da die Tiere (vorallen auch die Hähne) trotz ihres Gewichtes (Hähne bis zu 4 kg schwer) sehr gut fliegen können. Die Hennen legen recht viele hellschalige Eier. In Brutstimmung geraten sie so gut wie nie. Dafür wachsen die Küken/Jungtiere schnell und problemlos.
 
Die Küken sind beim Schlupf gelb.
Nach ca. 2 Wochen erkennt man wer Hahn oder Henne wird (Hähne färben sich dunkler). Die Sulmtaler gibt es (natürlich) auch in einer Zwergform.


mein Zuchthahn, aus der Zucht von Detlef Schneider ( Vollgeschwiester alle letztes Jahr nie unter 95 Pkt.)







sg-Henne (eigene Zucht)

Nachzuchten 2008:








Soviele waren schon da: 101811 Besucher (237839 Hits)